Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

9. - 11. Oktober 2018 // Nürnberg

it-sa Newsroom

Wachstumskurs: it-sa mit deutlich mehr Ausstellungsfläche

Die it-sa wächst weiter.
Die it-sa wächst weiter.

Auf der diesjährigen it-sa präsentieren die beteiligten Unternehmen ihre IT-Sicherheitslösungen vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf einer nochmals deutlich größeren Ausstellungsfläche. Die gebuchte Netto-Ausstellungsfläche übersteigt schon fünf Monate vor Beginn das Vorjahresergebnis. Neben Standvergrößerungen tragen eine Vielzahl neuer Anmeldungen zum Wachstum der it-sa 2018 bei.

 

Zuletzt verzeichnete die it-sa zweistellige Zuwachsraten auf 630 Aussteller und 12.780 Besucher sowie ein Wachstum der Ausstellungsfläche von 46 Prozent. Diese dynamische Entwicklung setzt die it-sa 2018 fort: Für die diesjährige Ausgabe sind allein durch die bisher angemeldeten Aussteller bereits über 11.000 Quadratmeter Standfläche in den Hallen 9 und 10 mit den Ebenen 10.0 und 10.1 belegt. Damit setzt die it-sa ihr Wachstum in der Fläche auch 2018 zweistellig fort.

Größere Stände und neue Unternehmen

Unternehmen und Organisationen wie Atlassian, Bechtle, LogPoint, NTT Security, Protected Networks und viele andere präsentieren sich mit deutlich größeren Standflächen als 2017. Hinzu kommt die wachsende Nachfrage durch Unternehmen, die sich erstmals an der weltweit ausstellerstärksten IT-Sicherheitsfachmesse beteiligen. Damit unterstreicht die it-sa ihre Position als führende Dialogplattform im Bereich Cybersecurity.

Frühzeitige Investition in den Messeauftritt

„Die Unternehmen treffen ihre Entscheidung für die it-sa 2018 frühzeitig und investieren nachhaltig in ihren Messeauftritt. Mehrere Firmen demonstrieren ihre Produkte und ihr Know-how auf Ständen, die bis zu dreimal so groß sind wie im Vorjahr“, erläutert Frank Venjakob, Executive Director it-sa, NürnbergMesse. Anfragen erreichen das Team um Frank Venjakob weiterhin aus allen Segmenten der IT-Sicherheitsbranche. „Auch das Interesse von Start-ups ist noch einmal höher“, bemerkt Venjakob.

Weitere Standflächen verfügbar

Mit dem Hallenwechsel im vergangenen Jahr stehen zusätzliche Kapazitäten zur Verfügung, um dem großen Interesse der IT-Sicherheitsbranche nachzukommen. Einige Standflächen sind derzeit noch verfügbar. Interessierte Unternehmen, Organisationen und Verbände finden weitere Informationen zur it-sa, einen umfassenden Veranstaltungsrückblick und Details zur Anmeldung unter:

www.it-sa.de/aussteller-werden

Sicherheitsmessen der NürnbergMesse

Die NürnbergMesse verfügt über eine ausgewiesene Kompetenz im Themenfeld Sicherheit. Mit Veranstaltungen wie Enforce Tac – Fachmesse für Law Enforcement, it-sa, it-sa Brasil und it-sa India – Fachmessen für IT-Sicherheit, FeuerTrutz – Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz, Perimeter Protection – Fachmesse für Freigeländeschutz FIRE & SECURITY INDIA EXPO sowie U.T.SEC – Unmanned Technologies & Security führt sie insgesamt über 1.400 Aussteller und etwa 36.000 Besucher aus aller Welt zusammen.

Weitere Informationen unter: www.nuernbergmesse.de/sicherheit

top