Use #itsaexpo #itsa365

25. - 27. Oktober 2022 // Nürnberg, Germany

it-sa Newsroom

Großes Wiedersehen auf der it-sa 2021: „Home of IT Security“ begeisterte IT-Security-Experten

Besucher in den Messehallen der it-sa 2021
Gelungener Restart: it-sa 2021 // © NürnbergMesse / Thomas Geiger

Der Restart ist gelungen: 274 Aussteller aus 18 Ländern und rund 5.200 Fachbesucher aus 28 Ländern machten die it-sa 2021 vom 12. bis 14. Oktober zum Treffpunkt für IT-Sicherheitsexperten und -entscheider. „Die it-sa 2021 war ein voller Erfolg: Wie in der aktuellen Situation erwartet kleiner als die letzte Veranstaltung, für die teilnehmenden Unternehmen aber ein äußerst wirkungsvolles Marketing-Instrument“ resümiert Frank Venjakob, Director it-sa, die erste Veranstaltung nach dem Corona bedingten Aussetzen im vergangenen Jahr. „Die Aussteller der it-sa 2021 sind begeistert über die hohe Qualität der Kontakte und intensive Fachgespräche zu konkreten Projekten. Wir freuen uns sehr über dieses positive Feedback aus zahlreichen persönlichen Gesprächen“, so Venjakob weiter. Die Beteiligung hochrangiger Vertreter aus Politik und Verbänden unterstreicht die Rolle der it-sa als zentrales Dialogforum zur Cybersicherheit. Damit sendet die it-sa Expo&Congress ein klares Signal an IT-Sicherheitsanbieter, Experten und Entscheider: Willkommen zurück auf der it-sa, dem „Home of IT Security“!

IT-Sicherheit ist wichtiger denn je, darüber waren sich die Teilnehmer der Messe mit Blick auf die Zunahme von Cyberangriffen einig. Zwar steige das Bewusstsein für IT-Sicherheit, ebenso die Ausgaben in Deutschland, wie der Digitalverband Bitkom zur it-sa berichtete. Es gelte aber, Strukturen zu schaffen, die das weitere Wachstum des IT-Sicherheitsmarktes fördern. So forderte Luigi Rebuffi, Generalsekretär der Europan Cyber Security Organisation, die Stärkung des Cybersicherheitssektors im europäischen Wirtschaftsraum. Der Markt für IT-Sicherheit in Europa leide im internationalen Vergleich unter einer Finanzierungslücke von mehr als 4 Milliarden Euro jährlich. In den Hallen 7 und 7A sowie im Kongressprogramm Congress@it-sa im modernen NürnbergConvention Center Ost tauschten sich die Teilnehmer zu diesen und anderen aktuellen Themen aus. Zu den Höhepunkten im Kongressprogramm zählte die Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Länder und Kommunen.

Messe-Highlights im Forenprogramm

Über 130 Beiträge zu unterschiedlichen Themen verzeichnete das Vortragsprogramm der vier Foren auf der it-sa 2021. Sie waren auch in diesem Jahr wahre Publikumsmagneten. Zusätzlich zu drei deutschsprachigen Foren bot das englischsprachige International Forum zusätzliches Fachwissen auch für diejenigen, die selbst nicht vor Ort sein konnten: Parallel zur it-sa in Nürnberg wurde das Programm auf der Online-Plattform it-sa 365 übertragen. Auch wer nicht vor Ort auf der it-sa sein konnte, hatte so Gelegenheit, die englischsprachigen Beiträge und Messe-Highlights wie die Special Keynote oder die Verleihung des UP@it-sa Award online zu verfolgen. Das Forenprogramm wird nach der it-sa auf der Plattform it-sa 365 eingestellt und damit auch nach der Messe online abrufbar sein. 

Startups im Fokus – UP@itsa Award für XignSys 

Mit der Sonderfläche Startups@it-sa, einer Panel-Diskussion sowie der Verleihung des UP@it-sa Awards förderte die it-sa 2021 junge Unternehmen. Preisträger des begehrten Startup-Awards für Bewerber aus dem DACH-Raum ist die Firma XignSys aus Gelsenkirchen. Den Preis erhält das XignSys-Team für die Entwicklung einer innovativen Authentisierungslösung, die sich durch besondere Nutzerfreundlichkeit auszeichnet. 

Special Keynote von KI-Pionier Chris Boos

Die Keynote der it-sa 2021 hielt Hans-Christian („Chris“) Boos. Der Experte für Künstliche Intelligenz sprach über die Bedeutung der Technologie für aktuelle und zukünftige Security-Anwendungen. Er appellierte an sein Publikum, sich der Verantwortung bei der Entwicklung von KI-basierten Security-Tools bewusst zu sein – der Mensch sei hier noch immer ausschlaggebend. 

Empfang der Bayerischen Staatsregierung anlässlich der it-sa

Bereits am Abend vor der Messe lud der Bayerische Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, zum Staatsempfang. Hochrangigen Vertretern aus Politik und Verbänden war die Einladung willkommene Gelegenheit, sich zur it-sa wieder persönlich zu begegnen. In einer Expertenrunde diskutierten Andreas Könen, Abteilungsleiter Cyber- und Informationssicherheit im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Arne Schönbohm, der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik und Udo Littke, Mitglied des Bitkom- Hauptvorstands. 

Onsite und online – it-sa 365 verlängert it-sa Expo&Congress digital

Als ganzjährige Erweiterung der it-sa Expo&Congress riefen die Veranstalter der Fachmesse 2020 die digitale Dialogplattform it-sa 365 ins Leben. IT-Sicherheitsanbieter präsentieren sich hier mit Unternehmensprofilen und Produktinformationen sowie in Online-Vorträgen. Auf Anbieterseite verzeichnet die Plattform aktuell zusätzlich zu den 274 Profilen aller Aussteller der it-sa 2021 weitere 77 Company Profiles. Seit dem Start im Oktober letzten Jahres hat sich die Zahl der registrierten User fast verdoppelt: Von rund 2.900 Registrierungen nach den Launch Days stieg die Zahl auf mittlerweile bereits mehr als 5.500. Während der it-sa wurde die Plattform intensiv genutzt – zur Messevorbereitung und zur Anbahnung von realen Kontakten: Rund 1.500 Chatnachrichten wurden im Laufe der Messewoche über die Plattform verschickt. „Zur Messelaufzeit konnten wir nochmals einen deutlichen Zuwachs der Userzahlen verzeichnen. Das zeigt, wie gut sich onsite und online mit dem attraktiven Angebot auf it-sa 365 verzahnen lassen“, erklärt Frank Venjakob.

Für IT-Sicherheitsverantwortliche und -entscheider bleibt die it-sa 365 auch nach der Messe eine Anlaufstelle für Informationen und Expertise zum Thema Cybersicherheit. Mit weiteren Ausgaben der IT Security Talks knüpfen die Veranstalter der it-sa am 15. und 16. März 2022 sowie vom 17. bis 18. Mai 2022 an das erfolgreiche Konzept an, wichtige IT-Sicherheitsfragen in Online-Vorträgen zu beleuchten. 

Die nächste Ausgabe der it-sa findet vom 25. bis 27. Oktober 2022 im Messezentrum Nürnberg statt.

top