Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Use #itsa19

6. - 8. Oktober 2020 // Nürnberg

Rahmenprogramm 2019

Zurück zur Tagesansicht
Knowledge Forum F10

it-sa insights: Backup-Technologie für Steuerungssysteme in der Industrie Vortragssprache Deutsch

Videos

MANAGEMENT

In Fertigungsunternehmen leisten Industrie-PCs die Kommunikation mit der Maschine und steuern Produktionsprozesse. Im Zug von Industrie 4.0 nimmt die Vernetzung von Komponenten und Systemen rasant zu. Das öffnet Bedrohungen neue Einfallstore. Zum einen bringt der Ausfall einer Komponente infolge von Schadcode und Software- oder Hardwarefehlern weiträumig vernetzte Prozesse zu Fall. Folgen sind enorme Kosten für die Fehlerbehebung und durch Produktionsausfall. Zum anderen können Anlagen mit korrumpierten Daten die Sicherheit der Umgebung beeinträchtigen.

Integrität und Verfügbarkeit der Daten werden unter anderem auf der Basis von Datensicherung gewährleistet. Dabei werden regelmäßig Backups erstellt, die bei einem Datenverlust die Wiederherstellung ermöglichen. Die in der klassischen IT genutzten Verfahren der Datensicherung können für die Sicherung von IPCs nicht genutzt werden, da sie auf die erzeugten Daten ausgerichtet sind, während für die Steuerung von Maschinen insbesondere auch die Daten wiederhergestellt werden müssen, die die Funktionalität abbilden.

Diese findet sich auf der Ebene der Treiber / Programme und des Betriebssystems, die von herkömmlichen Sicherungslösungen nicht erfasst werden. Eine Wiederherstellung ist nur dann möglich, wenn Sicherungslösungen direkt auf den Datenträger des IPC zugreifen und die Daten basierend auf Sektorenvergleichen unabhängig von ihrer Art, vom Betriebssystem, von der Hardware oder der Konstellation aus Betriebssystem und weiterer Software sichern können.

Fertigungsunternehmen müssen im Rahmen von Industrie 4.0 besser in der Lage sein, schnell und eigenständig auf Ausfälle zu reagieren und die – korrekte – Funktionalität von Maschinen wiederherzustellen. Auf die Funktionalität bezogene betriebssystemunabhängige Sicherungsverfahren stellen somit einen wesentlichen Baustein für den Erhalt von Integrität und Verfügbarkeit der Daten dar und ein wesentliches Element industrieller IT-Security und Safety.

--- Datum: 10.10.2019 Uhrzeit: 14:00 - 14:30 Uhr Ort: Forum 10.0

Sprecher

Dr. Jurij Ivastsuk-Kienbaum

Dr. Jurij Ivastsuk-Kienbaum

Geschäftsführer / WAXAR Data Saving Systems GmbH & Co

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.