Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Use #itsa19

6. - 8. Oktober 2020 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte it-sa 2019
Produkt vergrößern LOGO_Hitachi SVOS (Storage Virtualization Operating System)

Hitachi SVOS (Storage Virtualization Operating System)

LOGO_Hitachi SVOS (Storage Virtualization Operating System)

Hitachi SVOS (Storage Virtualization Operating System)

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Hitachi Storage Virtualization Operating System (SVOS) Software unterstützt eine umfassende Storage- Virtualisierung. SVOS Software bietet software-definiertes Storage-Management und umfassende Storage-Virtualisierung, indem es ein Unified Management über neue virtuelle Speichersysteme stellt.

Virtuelle Speicher-Systeme bieten eine virtuelle Abstraktion von physikalischen Speichersystemen, die bis zu 300 km voneinander entfernt sein können. Diese Abstraktion wird von angeschlossenen Servern und Systemen als Einzelgerät erkannt und gesteuert. SVOS ermöglicht die Erweiterbarkeit von Storage in Datenzentren mit Provisionierung, Replikation und Steuerung von Active-Active-Volumes, welche physikalische Systeme umfassen. SVOS ermöglicht und steuert kundendefinierte, unterbrechungsfreie Datenmigrations-Workflows zwischen Storage-Klassen (Tier-Klassen) sowie zwischen virtualisierten physischen Systemen und über Rechenzentren. Diese Mobilität reduziert die Kosten für das Management, verbessert die Leistung und ermöglicht die nahtlose, fehlertolerante Verfügbarkeit der virtuellen Storage-Maschine.

Neben den nachfolgenden Funktionen, umfasst das SVOS die Möglichkeit, Compression sowie Flash Deduplication auf DKC (Controller) Basis zu nutzen. Diese beiden Funktionen sind ein grundlegender, kostenloser Bestandteil und somit lizenzfrei.

Folgende Funktionen sind unter anderem im SVOS enthalten:

  • Ressource Partitioning: Bietet administrative Mandanten-Sicherheit, ermöglicht administrative Aufteilung der Hitachi VSP Gx00 und G1x00 Ressourcen, unterstützt lokale Authentifizierung auf der VSP G Series Plattform oder kann in die Directory Services und Sicherheitssysteme mit Standard Management Interfaces integriert werden. Wie zum Beispiel Microsoft® Active Directory®, LDAP und RADIUS, was eine private Infrastructure Cloud ermöglicht.
  • Server priority management: Ermöglicht Unternehmen die Performance-SLAs von Anwendungen durch "prioritizing server port access" sicherzustellen, so dass kritische Anwendungen nicht negativ durch weniger kritische Anwendungen beeinflusst werden.
  • Hitachi Universal Volume Manager: Ermöglicht die Virtualisierung von heterogenen Speichersystemen, verlängert deren Nutzungsdauer und entfernt Inseln in der Speicherkapazität, wodurch die Kosten des Rechenzentrums positiv beeinflusst werden.
  • Hitachi Dynamic Provisioning: Ermöglicht Thin Provisioning - die Erstellung von logischen, virtuellen Volumes; entkoppelt die Bereitstellung von Speicher für eine Anwendung durch die physikalische Zugabe von Speicherkapazität zum Speichersystem; ermöglicht Overprovisioning; optimiert und verbessert eigenständig die Leistung sowie die Kapazitätsauslastung.
  • Hitachi Dynamic Tiering: Vereinfacht die Storage-Administration; eliminiert durch Automatisierung die Komplexität einer effizienten Nutzung des Tiered Storage und liefert erstklassige Performance für Daten und Informationen, welche weitgehend auf weniger teuren Tiers gespeichert sind.
  • Dynamic multipathing: Bietet Path Failover und Load-Balancing-Funktionalitäten für IBM AIX ®, Oracle (Sun) Solaris, HP-UX, Microsoft Windows ® und Linux-Betriebssysteme. Ermöglicht das aggregierte Management von Multipathing-Instanzen auf einer zentralen Management-Konsole.
  • Virtual partitioning: Ermöglicht die logische Partitionierung von Ports, Cache und Festplatte (Paritätsgruppen) in "virtual storage machines (vsm)".
  • Performance monitoring: Eine kreative, grafische Oberfläche mit Performance-Management-Informationen bei Kapazitäts -und Konfigurationsplanungen, Workload Balancing sowie der Analyse und Leistungs-Optimierung von Speichersystemen.
  • LUN Management und Erweiterung: Ermöglicht es den Administratoren, LUNs auf Specific Paths ohne System-Neustart zu definieren, konfigurieren, hinzufügen, löschen, zu überarbeiten und neu zuweisen.
  • Customized logical volume images: Ermöglicht es den Administratoren, custom-sized Logical Volumes zu erstellen. Dadurch werden die physischen Kapazitäten besser genutzt und die Remote Replication Performance erhöht, indem es die Notwendigkeit eliminiert, große Volumes mit selten genutzten Daten zu kopieren.
  • Cache residency manager feature: Ermöglicht den Administratoren das "Sperren" und "Entsperren" von Daten im Cache in Echtzeit, um den Zugriff auf die am häufigsten genutzten Daten zu optimieren.
  • Disk-based "write once, read many” capability: Archivierte Daten können, für eine festgelegte Frist, nicht gelöscht und nicht überschrieben werden. Dies erleichtert zum Beispiel die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.
  • Secure data erasure: Ermöglicht die Löschung von sensiblen Daten mit einem vorgegebenen Löschungs-Verfahren und dem Wiederbeschreiben von physikalischen Laufwerken mit Pattern von 0 und 1. Damit wird die Möglichkeit ausgeschlossen, dass sensiblen Daten auf physikalischen Platten wiederhergestellt werden.
  • Standards-based integration with enterprise management systems: Ermöglicht System Discovery und System Management mit Industrie-Standard-Protokollen wie zum Beispiel REST, OpenStack und Microsoft Interfaces.

Sie haben sich entschlossen, die it-sa zu besuchen? Tickets erhalten Sie im TicketShop



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.